Wunderbares Wandern in ITALIEN

Reiseablauf: Wandern in Basilikata: Pilgerwanderungen in den Bergen und an den Küsten

1. Tag

Vom Flughafen in Neapel fahren wir gemeinsam gegen 15:00 Uhr (Abweichung nicht ausgeschlossen) in die Basilikata, zum ersten Quartier.

2. Tag

Auftakt: Wanderung im Naturreservat Laghi di Monticchio und Besuch des mittelalterlichen Melfi mit dem archäologischen Museum im Kastell.
Auf und Ab 600 m, Gehzeit 4 Std.

3. Tag

Venosa, die Stadt des Dichters Horaz, ist ein Schmuckstück der Region. Nach der Besichtigung fahren wir nach Matera. Kurze Wanderung durch das Naturreservat Parco delle Murge mit Aussicht auf die Höhlenstadt, "Europäische Hauptstadt 2019".
Auf und Ab 200 m, Gehzeit 2 Std.

4. Tag

Wir besuchen Matera: 1993 UNESCO Weltkulturerbe und 2019 Kulturhauptstadt Europas, ein großartiges Natur-Kultur-Monument mit Felsenkirchen und Felsenwohnungen. Wanderung entlang der Gravina-Schlucht und Besuch von Montescaglioso zum Abschluss.
Auf und Ab 300 m, Gehzeit 4 Std.

5. Tag

Fahrt nach Aliano durch die „Mondlandschaft“ Carlo Levis, eine kurze Aussichtswanderung und Besuch des Ortes mit dem Museum.

6. Tag

Annäherung an die Lukaner Bergwelt. Fahrt zur Ebene von Grumentum und Besuch der dortigen Ausgrabungen. Wanderung auf dem Pilgerweg zum Bergheiligtum Monte Viggiano, 1725 m
Auf 600 m, Ab 500 m, Gehzeit 4 Std.

7. Tag

Zum Monte Volturino, 1863 m, wandern wir durch Buchenwälder mit Baumriesen und über einen leichten Grat zum Gipfel.
Auf 850 m, Ab 700 m, 5 Std. Gehzeit.

8. Tag

Wir wandern durch die Lukaner Dolomiten. Wind und Wetter sind die Baumeister der bizarren Sandsteinformationen.
Auf 800 m, Ab 500 m, 5 Std. Gehzeit

9. Tag

Monte Papa, 2005 m, der höchste des Sirinomassivs, der Basilikata und auch für uns der Höhepunkt.
Auf 700 m, Ab 1100 m, 6 Std. Gehzeit

10. Tag

Hoch über dem Golf von Policastro steht der Monte Crivo, 1277 m und bietet eine weite Sicht über das Tyrrhenische Meer. Besuch der Ortschaft Maratea.
Auf 700 m, Ab 600 m, 5 Std. Gehzeit

11. Tag

Eine Spazierfahrt zu den umliegenden Berg- und Küstenorten. Schauen, Baden, Einkehren, Erholen und vielleicht letzte Einkäufe erledigen.

12. Tag

Abschied von der Basilikata und gemeinsame Fahrt nach Neapel. Eintreffen am Flughafen gegen 12 Uhr zur anschließenden Heimreise.

» Zurück zur Reise nach oben