Wunderbares Wandern in ITALIEN

Reiseablauf: Wandern Rund um Gran Sasso: Genusswanderungen in Abruzzen

1. Tag

Treffpunkt ist der Flughafen Leonardo Da Vinci, Rom-Fiumicino und gegen 14.00 Uhr die gemeinsame Fahrt zur Unterkunft.

2. Tag

Das Prädikat „Schönste Orte Italiens“ haben viele Dörfer in den Abruzzen erhalten. Wir besuchen, bewandern und bewundern heute manche von ihnen.
Auf und Ab 300 m, Gehzeit 2 Std.

3. Tag

Erster Eindruck vom Gran Sasso Massiv, das eigentliche „Dach“ Italiens. Wir wandern am Campo Imperatore zu seinem Aussichtsbalkon.
Auf und Ab 300 m, Gehzeit 4 Std.

4. Tag

Wanderung zum Amphitheater des Val Maone. Hochaufragende Gipfel zu allen Seiten. Waldabstieg und Einkehr.
Auf 500 m, Ab 600 m, Gehzeit 5 Std.

5. Tag

Die Wanderung am Fuße des Monte Camiccia führt durch dichten Buchenwald zu einem Aussichtspunkt unter steilen und zerklüfteten Steilwänden des Massivs. Besuch des Städtchens Castelli mit geschichtlichem Hintergrund der Keramikherstellung.
Auf 500 m, Ab 600 m, Gehzeit 4 Std.

6. Tag

Eine Karsthöhle mit Seen, Wasserfällen und Tropfsteinformationen, sowie die Stadt L’Aquila mit hochrangigen Kunstdenkmälern, 2009 durch ein schweres Erdbeben zerstört, besuchen wir heute, auch wenn die Wiederaufbauarbeiten noch andauern.

7. Tag

Besteigung von Monte Aquila von Campo Imperatore zur gemütlichen Gipfelrast.
Auf und Ab 400 m, Gehzeit 4 Std.

8. Tag

Abschied und gemeinsame Busfahrt zum Flughafen „Leonardo da Vinci“ bei Rom. Eintreffen dort je nach Verkehrsaufkommen gegen 11 Uhr.

» Zurück zur Reise nach oben