Wunderbares Wandern in ITALIEN

Italiens Wanderwege: Sentieri – ein ganzes Wegenetz

Italien ist so reich wie kaum ein anderes Land der Welt...
... reich an ethnischen Bevölkerungsgruppen und ihren Sprachen, reich an Kultur- und Naturmonumenten, an Geschichte und Traditionen. Dies alles zusammen mit den fabelhaften Gaumenfreuden, Kellergenüssen und dazu die legendäre Gastfreundschaft und Hilfsbereitschaft der Menschen füllen ganze Schatztruhen.
So betrachtete schon Hermann Hesse seine Italienreisen:
"... dass man von jedem Besuch in Italein ein unschätzbares Kapital mitbringt, das sich auch äußerlich gut verzinst... Man holt sich da eine Frische und Freiheit und zugleich einen inneren Besitz an Freude und Schönheit, der alles aufwiegt..."

Wir pilgern gemeinsam in kleinen Gruppen auf „Sentieri Italia“, wo Sie querfeldein und querwaldein die Naturgeister spüren, auf Panoramawegen die abwechslungsreichen Landschaften bewundern, ein Wohlfühlprogramm, zugeschnitten auf unseren Wandersport, erleben, die Gastfreundschaft der Bewohner und ihre lokale Küche genießen.

  • Gruppenreisen mit geführten Wanderungen auf komfortable Weise mit dem persönlichen Begleitbus. Ihr Hauptgepäck wird jeden Tag transportiert und Sie werden zu den Startpunkten gefahren, am Ende der Wanderungen abgeholt, Straßenwanderungen werden dadurch vermieden und
    SIE MACHEN URLAUB...
  • Die Wanderungen sind technisch leicht. Sie müssen nicht klettern und Sie benötigen keine Hilfsmittel, außer Ihrer üblichen Ausrüstung für Bergwanderungen.
  • Bei manchen Reisen wird ein spezielles Wohlfühlprogramm mit Yoga, Pilates, Atemgymnastik, Fuß-, Knie- und Rückenschule angeboten, das Sie nutzen können, um Ihre Gelenke zu vitalisieren, damit Sie Ihre Wanderungen nachhaltig genießen können.
  • Sie erleben während Ihrer Wanderreise eine ausgewogene Mischung aus Wanderungen und Bergtouren. Das Hauptaugenmerk liegt auf dem Naturerlebnis, der vielfältigen regionalen Kultur und der Begegnung mit den Einwohnern.

 

„... Von deinen Sinnen hinausgesandt,
geh bis an deiner Sehnsucht Rand;
Lass' dir alles geschehn:

Schönheit und Schrecken,
MAN MUSS NUR GEHEN...
Nah ist das Land, das sie das Leben nennen...
Gieb mir die Hand ...“

Rainer Maria Rilke